Outlook 2003 » FAQ

ID #1143

Wo speichert Outlook meine Daten wie E-Mails, Kontakte etc.?

Das Herzstück von Outlook ist eine Datei mit der Endung *.pst (Personal Store). In dieser werden folgende Daten gespeichert:

  • E-Mails
  • Kontakte
  • Kalendereinträge
  • Aufgaben
  • Journaleinträge
  • Notizen
  • Regeln des Regelassistenten (ab Version 2003)
  • Kategorien (ab Outlook 2007)

In der PST-Datei nicht enthalten sind

  • Signaturen (diese werden im Dateisystem abgelegt)
  • E-Mail-Konten (diese sind im Outlook-Profil gespeichert, das sich wiederum in der Windows-Registry befindet)
  • Sämtliche Einstellungen (Druckeinstellungen etc.). Diese werden entweder in Dateien im Outlook-Ordner des Windows-Benutzerprofils gespeichert oder aber in den Outlook-spezifischen Registry-Schlüsseln

Die PST-Datei wird standardmäßig im Ordner C:\Dokumente und Einstellungen\%BENUTZERNAME%\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Microsoft\Outlook gespeichert und trägt meistens den Namen outlook.pst. Sollte sich die Datei bei Ihnen nicht an diesem Ort befinden, haben Sie sie irgendwann mal verschoben; wo Outlook Ihre PST-Datei gespeichert hat, finden Sie dann am Schnellsten heraus über

Systemsteuerung | Mail | Datendateien

Wie sie die Datei – und damit Ihren kompletten Datenbestand – sichern können, steht in diesem Artikel beschrieben.


Letzte Änderung des Artikels: 2009-05-03 22:55
Verfasser des Artikels: Christian Göller
Revision: 1.0

Bewertung der Nützlichkeit dieses Artikels:

Durchschnittliche Bewertung: 3.27 von 5 (26 Bewertungen)

vollkommen überflüssig 1 2 3 4 5 sehr wertvoll

Kommentieren nicht möglich